Irina Hein

Eine Künstlerin aus Celle (Deutschland)

Irina Hein ist in der ehemaligen Sowjetunion, heute Kasachstan, geboren und interessierte sich schon im Kindesalter für das Zeichnen und Malen. Im Selbststudium verfeinerte sie ihre Techniken. Interessiert an der Natur begann sie mit den Blumen und Pflanzen in Form von Wandmalereien und Zeichnungen. In Deutschland konnte sie ihre künstlerische Begabung weiter ausbauen. Nach langem Experimentieren im Selbststudium begann sie diverse Kurse zu besuchen, um ihre Arbeit zu perfektionieren. Heute malt sie angelehnt an der realistischen Wirklichkeit in Öl und Acryl auf Leinwand, sowie Aquarell und weiteren Mischtechniken. Hungrig nach neuen Herausforderungen und nach mehr Wissen, lernt sie weiterhin bei diversen Künstlern und nimmt gerne Wünsche des Kunden an. Zudem ist sie ein Mitglied im Amateur Malkreis in Celle, bei dem sie sich immer mit den regionalen Künstlern austauschen kann und Veranstaltungen im Bereich Kunst und Kultur teilnimmt.

„Das Schöne an der Kunst, ist nicht nur das Ergebnis selbst, sondern die Freude des Menschen an diesem Bild“ Zitat von Irina Hein.

Irina lässt sich von der Natur inspirieren und erschafft Werke wie „Der Goldene Herbst“ in seinen wunderschönen Farben oder malt für den Kunden seine Lieblinge, wie das Traumauto des Mannes. Du magst es romantisch und das Meer? Dann passt das Pärchen in Bodrum perfekt zu dir. Soll es eher im eleganten Stil und doch modern sein? „Der Mandelblütenzweig“ schafft die perfekte Kombination aus einem leichten 3D-Effekt und dem Realismus gepaart mit Abstraktem. Die Bilder sind größtenteils in Großformat gemalt, um Detail-Reichweite zu schaffen. Die Bilder von Irina lassen einen träumen, egal ob es die schöne Jahreszeit ist oder das Rauschen des Meeres am Strand.